Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Battlefield Berlin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 6. Juni 2019, 12:52

Contrast Colours

War gerade im GW Laden. Der Manager kam gestern aus Amsterdam vom GW-Laden-Manager-Treffen zurück und hat auch ein paar Contrast Colours mitgebracht.
Preis wird 6,50 für 18ml sein, also nicht billig.
Ich habe eine Figur mit allen Farben, die er da hatte, bemalt. Im Allgemeinen sind die Farben gut, mit dem einen oder anderen Ausreißer. Leider hatte ich kein Handy/Tablet/Kamera dabei.
Es gibt besondere Hilights wie der Hautton. Das Gesicht war nach auftragen der Farbe fertig. Man hätte Hilights hinzufügen können, es war aber IMHO nicht nötig - wirklich gut.
Der Rotton, Ultramines Blau, Knochenfarbe, Nurgle Flesh und Snakebite Leather waren fast genau so gut.
Schwarz war ok - ein zweiter Auftrag mag das Ergebnis noch verbessern. Weiß war eine Enttäuschung denn es ist nur ein helles Grau. Zumindest ein Hilight in echtem Weiß ist notwendig.
Einer der Grüntöne neigte zur Fleckenbildung, die bei den anderen Farben in der Art nicht zu beobachten war. Der Schatten des Gelb schien zu kontrastreich.
Die Farben trockneten bei diesem Wetter schnell genug. Was man nicht tun sollte ist Ausbessern - selbst mit der selben Farbe - wenn die Farbe schon etwas angetrocknet ist. Warten bis sie ganz trocken ist.
Da Contrast Paint eine Lasur ist, scheint der Untergrund durch. Bei falscher Farbe an einer Stelle muss man erst mit der Grundierung drüber. Ich habe dass normale Weiß genommen - ging auch.
Die Farbe über einer Metallic Grundierung gibt gute Effekte, sollte man auf jeden Fall mal probieren.
Der Auftrag ist einfach und "Flecken" sind leicht zu vermeiden. Die Farben fließen aus dem Topf schon gut. Alles in allem bin ich sehr angetan.

2

Donnerstag, 6. Juni 2019, 13:00

Danke für das Review - werde die Farben sicher ausprobieren...

Kjelthor

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: Berlin Charlottenburg

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Juni 2019, 13:53

Danke für den Erfahrungsbericht. :thumbup:
"Trag deine Waffe mit Stolz, hasse die Grünhäute, misstraue den Elfen, und du kannst nichts falsch machen"
Sigmar Heldenhammer


4

Donnerstag, 6. Juni 2019, 15:37

Cool Danke. Wir werden es auch testen.

Gruss
Wenn man sich fragt, was wirklich wichtig ist, kommt man zu der Erkenntnis das nur drei Dinge zählen: Dein Glaube, deine Kraft und deine Familie. J. P.

5

Freitag, 7. Juni 2019, 19:43

Ja danke für den Bericht...freu mich scho aufs testen...&Jiharrr Turnierregeln!;-)...sehr gut, thx
Wer nurgelt hier rum?!

6

Samstag, 15. Juni 2019, 20:34

Ich habe mal mit den Contrast Paints gespielt.
Das normale Farbschema mit verschiedenen Grau Tönen, ist ok, das alternative Schema in Standard Grün Brauntönen, kommt gut.
Mit Ausnahme der Metallfarben, sind alles Kontrast Farben und nur ein Farbauftrag.
Die Figuren sind Resin und etwas zierlicher als ihre GW-Gegenstücke.



Ich bin versucht sie alle nochmal zu machen :)

FabianHV

Fortgeschrittener

Beiträge: 410

Wohnort: Berlin Reinickendorf

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Juni 2019, 12:27

So, bin jetzt erst zum Forumstöbern gekommen: Prima Beitrag, Danke Dir! Figuren sehen toll aus. Also Textilien und Haut nur 1 Farbanstrich ... mmmh für Speed Painting meiner 40K Horden (ich denke an meine noch komplett neuverpackte Orkarmee) ist das absolut spannend.

Welche Untergrundfarbe hast Du denn benutzt (als Primer)?

8

Mittwoch, 19. Juni 2019, 13:06

Bei einer Ogrette un der „Kleinen“ Wraithbone, bei der anderen Corax White.

Thema bewerten